Skip to main content

Sommergruß 2020

Liebe Freunde und Benutzer von TIM und Lino,

seit meinem letzten Rundbrief im Januar hat die Welt ja einiges erlebt. Ich hoffe, dass Sie und Ihr Unternehmen die Corona-Krise ohne allzu große Schwierigkeiten meistern. Ich wünsche Ihren Erfolg, Gesundheit und Frieden im Herzen bei all Ihren Projekten.

Lino und TIM haben ja keinen eigenen Kundenbetreuer, der alle Kunden regelmäßig kontaktiert um zu fragen, wie es geht. Aber ich bin stets gerne für ein unverbindliches Gespräch zu haben unter den bekannten Telefonnummern. Auf meine Handynummer können Sie auch kostenlos über WhatsApp anrufen. Oder Sie können per E-Mail einen Terminvorschlag für ein Videogespräch machen. Ich funktioniere weiterhin hauptsächlich nach dem Prinzip “Wer sich nicht meldet, dem geht es gut”.

Für uns bei Rumma & Ko hat die Corona-Krise quasi keine Änderung hervorgerufen, weil wir schon seit Jahren voll auf Distanz arbeiten. Wir haben einfach weiter gemacht wie bisher. Eine Ausnahme gab es ja wohl, nämlich die angekündigte Reise im Juni musste ausfallen.

Ende Juni kam dann —sogar für mich ziemlich überraschend— etwas Neues für uns. Ich habe eine strategische Entscheidung getroffen, für die ich mein ganzes Vertrauen in die Zukunft der Freien Software brauchte: ich habe Hamza und Tonis in die Welt hinaus geschickt. Tonis geht voraussichtlich in Tallinn bei Thorgate arbeiten und Hamza bei AbAKUS. Ich habe also sozusagen zwei Experten jahrelang herangebildet und „schenke“ sie nun meinen „Konkurrenten“. In der klassischen Betriebswirtschaft schwer vorstellbar, aber in der Welt der freien Software macht es Sinn. Denn für Lino ist es wichtig, dass Rumma & Ko Konkurrenz kriegt und nicht der einzige Dienstleistungsanbieter bleibt. Thorgate und AbAKUS haben nun einen eigenen Mitarbeiter, der Lino kennt. Dadurch steigt ihre Motivation, Lino bei ihren Kunden einzusetzen. Und auch für uns ist das ideal: Rumma & Ko funktioniert weiter wie bisher. Hamza und Tonis hatten ja nie direkten Kundenkontakt, insofern kann ich unsere bestehenden und zukünftigen Kunden auch allein bedienen. Falls ich mal technische Rückendeckung brauche in schwierigeren Fällen, können die beiden mir stundenweise helfen. Es gibt schon seit längerem einen Notrufplan für den Fall, dass Sie ein dringendes Problem haben und mich nicht erreichen können. Hamza und Tonis stehen dort weiter zur Verfügung und würden im Fall eines Falles ihr Bestes geben.

Dass meine Entscheidung richtig war, spüre ich seitdem an vielen Stellen. Ich nenne deren mal zwei.

1) Ich habe wieder mehr Energie frei für die eigentliche Arbeit, anstatt mir Gedanken zu machen, wie ich meine Mitarbeiter dazu bringe, sie an meiner Stelle zu erledigen. Nicht dass ich keine Freude am Delegieren und Leiten gehabt hätte (siehe mein Rundbrief vom Januar), aber das alles nimmt nun mal viel Zeit und Energie. TIM und Lino sind so kostengünstig, weil sie von der Liebe eines verrückten Einzelkämpfers leben. Der Umsatz fließt quasi zu 100% in Support und Entwicklung statt wie bei größeren Softwareentwicklern hauptsächlich in Management und Verkauf.

2) Andererseits bin ich ja im Grunde absolut kein Einzelkämpfer. Aber meine Erfahrungen will ich nicht nur mit einer kleinen Mannschaft von Lohnarbeitern teilen, sondern mit allen interessierten Menschen. Ich kann jetzt wieder mehr Zeit investieren in technische Dokumentation für Entwickler und Systemverwalter aus aller Welt, die Lino nutzen möchten, um damit Geld zu verdienen. Deshalb freute es mich, als Mitte Juni eine Mail eintraf von Ismail, einem SAP-Experten aus der Türkei, der mit einem Freund irgendwann einmal Lino-Hosting in der Türkei anbieten will.

Ich hoffe weiterhin, dass sich neben kommerziellen Anbietern auch eine VoG in Ostbelgien findet oder bildet, die Lino-Dienstleistungen verkauft. Da würde ich sofort einsteigen. Sie als normale Benutzer können mitwirken bei meinem Lebenstraum, indem Sie anderen Leuten erzählen, wie zufrieden Sie mit TIM bzw. Lino sind.

Nun lasse ich Sie für dieses Mal wieder in Ruhe und schließe wie im Januar: Danke allen Freunden, die diese Mail bis zu Ende gelesen haben und im kommenden Jahr vielleicht einen neuen Benutzer entdecken.

Mit freundlichen Grüßen
Luc Saffre
Rumma & Ko OÜ

Comments