Lino Voga

Lino Voga ist eine Anwendung zum Verwalten von Kursen oder sonstigen Veranstaltungen, inklusive Rechnungsausgang an die Teilnehmer und Erfassen der Zahlungen, bei Bedarf auch Einkaufsrechnungen und sonstige Buchungen bis hin zur kompletten Buchhaltung.

Online-Demo

Übersicht

Ein Kurs hat eine Liste von Teilnehmern (Einschreibungen) und eine Liste von Terminen.

Die Termine eines Kurses werden automatisch generiert (z.B. "Jeden zweiten Montag von 19 bis 21 Uhr"), können dann jedoch manuell angepasst werden. Pro Termin kann man die detaillierten Anwesenheiten der Teilnehmer erfassen.

Die Einschreibungen zu einem Kurs haben einen Status (Angefragt, Bestätigt). Wenn z.B. ein Kurs überfüllt ist, kann ein Teilnehmer sich trotzdem in die Warteschlange eintragen.

Bei der Einschreibung wird ein Tarif angegeben, aufgrund dessen Lino einen Fakturierungsvorschlag macht. Es gibt verschiedene Tarifsysteme: feste Einschreibegebühr, Jahreskarten, Zehnerkarten, Abonnements pro Termin oder pro Anwesenheit.

Lino verwaltet auch die Räume, in denen die Kurse stattfinden, und passt auf, dass nicht zwei Kurse in den gleichen Raum geplant werden. Diese Räume kann man auch an externe Veranstalter vermieten, was ebenfalls automatisch fakturiert werden kann.

Um das Kursangebot übersichtlich zu halten, definiert man Kursreihen, Themen und Kursarten.